Restaurierung von Bilderrahmen und Spiegelrahmen

Goldrahmen, Stuck-Bilderrahmen, antike Rahmen und mehr

Restaurierung und Vergoldung wertvoller Rahmen

“ Allein der Rahmen, den ein Bild erhält, auch wenn es ein berühmter Pinsel malt, macht, dass es seltsam und bezaubernd strahlt, aus endloser Natur herausgestellt.“ So fasst Charles Baudelaire die Bedeutung passender Rahmen für Ölgemälde und andere Bilder zusammen.

Mir war schon früh die Wichtigkeit von Bilderrahmen bewusst, weswegen ich mir in den letzten Jahrzehnten eine Vielzahl historischer und moderner Techniken angeeignet habe.

Diese ermöglichen es in den meisten Fällen, antike Bilderrahmen originalgetreu wiederherzustellen. Das umfasst sowohl goldene Bilderrahmen, Rahmen mit Stuck sowie aufwändige Bilderrahmen aus Holz und anderen Materialien.

Zusätzlich zur Restaurierung alter Rahmen biete ich bei der Restaurierung zeitgenössischer Kunst Rahmenreparaturen und Rahmenpflege moderner Exponate auf höchstem Niveau an.

Restaurierungs-Angebote für Ihre Rahmen

Festigung loser Fassung alter Bilderrahmen

Wiederherstellung und nachhaltige Verbesserung der Stabilität alter Bilderrahmen.

Reinigung der Oberflächen und Stuck-Elemente

Exponatsgerechte Oberflächenreinigung trocken (mit Pinsel, Microtüchern, Spezialstaubsauger) oder nass mit Material schonendem Lösemittel

Ergänzung und Abformung fehlender plastischer Verzierungen/Ornamente

Anspruchsvolle und naturgetreue Nachbildung fehlender Elemente zur Wiederherstellung der Ästhetik des Originals

Rekonstruktion von Vergoldungen & Neuvergoldung

Restaurierung goldener Bilderrahmen und neue Vergoldung mit Polimentvergoldung oder anderen Vergoldungstechniken

Termin vereinbaren oder Angebot anfragen 0221 – 3553270

Ergänzen von Stuck

Vergolden & Retuschieren

Bilderrahmen säubern

Reparatur von Bruchstellen

Restaurierung von Bilderrahmen

Wissenswertes über antike und moderne Rahmen aus dem Kölner Atelier

Die Bedeutung passender Rahmen

Die Bedeutung von Bilderrahmen oder Zierrahmen geht weit über schmückende Ergänzung zum Gemälde oder bloße Einfassung hinaus. Denn der Rahmen ist immer Teil der Gesamtwirkung eines Bildes. Farbwirkungen verändern sich zum Beispiel stark, wenn der antike Bilderrahmen eines wertvollen Ölgemäldes plötzlich braun- oder grünstichig wird. Brüchige Elemente bei alten Bilderrahmen mit Stuck lenken von Feinheiten des Bildes ab und künstliche wirkende Vergoldung schmälert selbst bei kostbarsten Exponaten die Wirkung.

So wie ein stilistisch und qualitativ passender Rahmen die Wirkung und Wert eines Gemäldes steigert, so schwächt ein beschädigter Rahmen das gesamte Kunstwerk.

Alterung von Bilderrahmen und Spiegelrahmen

Nikotin, Raumklima, Staub, Fett, Insektenkot und andere Einflüsse lassen nicht nur Ölgemälde und sonstige Bilder altern. Auch alte Rahmen verändern sich in einer Weise, die großen Einfluss auf die ursprüngliche Aussagekraft des Kunstwerkes hat.

Auch frühere mangelhafte Überarbeitungen mit Bronzefarben bei alten Bilder mit Goldrahmen stellen eine der Herausforderungen für die Restaurierung dar. Zusätzlich entstehen häufig im Laufe der Jahre mechanische Beschädigungen z.B. Abplatzungen, teilweiser oder gänzlicher Verlust von Stuck-Elementen, Kanten oder Ecken. Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir ein Konzept, wie wir den ursprünglichen Zustand antiker und moderner Rahmen schonend und möglichst originalgetreu wiederherstellen.

Nachhaltige Restaurierung vergoldeter Rahmen

Da wir uns der Aura des Originals verpflichtet fühlen, restaurieren wir auch die Rahmen so originalgetreu wie möglich. Das bedeutet, dass wir darauf verzichten, Goldrahmen für einen kurzfristigen Effekt mit Bronze überziehen. Denn diese oxidiert nach kurzer Zeit und verfärbt sich so stark, dass die ursprüngliche Vergoldung nicht mehr sichtbar ist.

In meinem Retaurierungs-Atelier in Köln bearbeite ich schadhafte Stellen im Bilderrahmen aufwendig mit einem Kreidekitt. Anschließend erfolgt die Vergoldung mit Blattgold und Pigmenten. Obschon dieser Prozess arbeitsintensiver als andere ist, sind unsere langjährigen Kunden von den langfristig wertsteigernden Ergebnissen begeistert.

Antike Bilderrahmen: historische Holzrahmen und Stuckrahmen

Im Mittelalter, Barock, Renaissance, Klassizismus und Jugendstil wurden Rahmen häufig mit so feinen kunsthandwerklichen Techniken hergestellt, dass ihr Wert dem der Kunstwerke beinahe ebenbürtig war. Antike Bilderrahmen sind deswegen bei Antiquitätenhändler, Auktionshäuser und Sammlern begehrte Objekte. Durch das hohe kunsthandwerkliche Niveau sind die Herausforderungen bei der Restaurierung alter Bilderrahmen oft sehr hoch. Geschnitzte Holzrahmen wurden ab dem 19. Jahrhundert von Rahmen mit plastischen Massen aus Stuck oder Komposit ergänzt. Hierbei modellierten spezialisierte Rahmenbauer Kreidegrundschichten auf die Profilleisten. Im Anschluss erfolgte das Vergolden und farbige Fassungen.

Jede Epoche hat ihre eigene Technik, die für eine „auragetreue“ Restaurierung von entscheidender Bedeutung ist. Für ein optimales Ergebnis kombiniere ich deswegen historische Techniken mit modernen Analyse- und Konservierungsverfahren.

Restaurierungsatelier Wojdan

Ihre Ansprechpartnerin: Diplom-Restauratorin (FH) Agnieszka Wojdan
Kunsthaus Rhenania, Bayenstr. 28, 50678 Köln-Innenstadt

Tel. +49 (0) 221 / 355 32 70 | mobil +49 (0) 160 / 98 00 56 09
info@restaurierungsatelier-wojdan.de